• Berührung

    Wir im nördlichen Europa leben in einer Kultur, die mehr und mehr vom Intellekt geprägt wird.  Möglichkeiten zu Berührungen werden weniger und weniger. Küsschen hier und da, eine Umarmung, ja schon das Hände schütteln zur Begrüßung werden ständig uncooler.

    Weiterlesen
  • Herz an Herz

    Zum Trauergespräch bei einer kleinen, qicklebendigen Frau, die nur so sprudelt und mir ihr wie ein Wirbelwind ihr halbes Haus zeigt. Sie wirkt wie Ende sechzig, wird aber bald achtzig. Sie murmelt ununterbrochen: „Da kann man nichts machen! Damit muss ich jetzt eben klarkommen…“

    Weiterlesen
  • Enthusiasmus – Sekt am Grab der Oma

    Eingeladen zum Geburtstag eines väterlichen Freundes, schmausen wir in ausgelassener Runde mit seinen zwei Kindern, den Enkeln und einer alten Familienfreundin.

    Weiterlesen
  • Es hätte auch anders kommen können!

    Eine junge Bayerin, ein junger Schwabe – beide studieren in völlig unterschiedlichen Städten – sie irgendwann sogar ganz in Norddeutschland.

    Weiterlesen
  • Wozu eine Vorratstasche?

    Vier Jahre nach der Freien Trauung beerdigt Markus Grünling dem damaligen Bräutigam. Ein Essay, auf der Zugfahrt zur Trauerfeier entstanden.

    Weiterlesen