Freie Trauungen: nichts für „Feiglinge“!

Der Wunsch nach Freien Trauungen, den es vermehrt seit gut 20 Jahren gibt, war und ist Hinweis auf neue Herausforderungen im zweisamen Zusammenleben. Es wird aber viel zu selten gesehen, dass dieser Wunsch auch ein Hinweis ist auf neue Qualitäten heutiger Paarbeziehungen.

Die Anfang August bekanntgegebene Trennung von Miss Piggy und Kermit dem Frosch war der seriösen überregionalen Tageszeit „taz“ aus Berlin am 6.8.2015 die Titelseite wert. Und dort findet sich auch ein sehr lesenswerter Kommentar, in dem diese neuen Qualitäten in den Mittelpunkt gestellt werden: „Paare sind heute viel intensiver zusammen als sie es je zuvor waren.“ Dass das auch eine neue Qualität von Trennungen mit sich bringt, gehört natürlich ebenso dazu. Beides jedenfalls: nichts für Feiglinge!

Hier können Sie den Artikel nachlesen: Das Ende einer großen Liebe

Und hier diesen grandiosen Kommentar: Wirklich frei zusammen sein

(Die Darstellung und Beurteilung dieses Themas gibt die Meinung des Autors/ der Autorin wieder, nicht automatisch aller Mitglieder der AGFT)

Kommentieren