Buchempfehlung – Bäume von Piotr Socha und Wojciech Grajkowski

„Das ist aber ein Kinderbuch!“ sagte der Buchhändler zu meiner Frau, als sie das vorbestellte Buch abholte. „Na, das wird schon passen“ antwortete sie nur leicht verwundert. Sie kennt mich ja inzwischen. „Soll ich es Ihnen in Kinderpapier einpacken?“ legte der Buchhändler noch eins drauf.


Na, und plötzlich hatten wohl beide ein schelmisches Grinsen im Gesicht. Diese Geschichte eröffnete humorvoll meinen 56.Geburtstag und ich finde, sie hat mich nicht unbedingt älter gemacht.
Ein Kinderbuch also. Das mich seitdem – jeden Tag erfreue ich mich an einer der phantastisch graphisch gestalteten Seiten – begleitet. Ein Buch, das über das Selbstverständliche staunt. Jede Seite ein Manifest für offene Augen. Jede Seite ein Wunder, eine Geschichte, selten Gesehenes und nie Gehörtes.

Oder wissen Sie, was eine Sappie ist? Eine Gertel oder ein Tagschläfer? Wussten Sie, wie viele verschiedene Blattformen und -farben die Natur hervorgebracht hat? Ahnten Sie je, wie alt Bäume werden können? Wollen Sie mal schätzen? Na, sie werden es sicher nicht erraten und alles verraten will ich hier ja auch nicht.

Nur so viel: Dieses Bilderbuch über Bäume, im Din A3 Format, lässt die Augen überlaufen, das Herz lachen, verwandelt griegrämige Greise in hopsende Kinder, schlägt lichterfüllte Schneisen in graue Tage, schenkt einem einen Ruheplatz im Schatten eines Urwaldriesen, ordnet Dich neu und unvermittelt ein ins übergreifend Ganze, von dem wir nur ein Teil sind. Ohne es zu erwarten, lässt es Dich beschwingt über eine Gummibaumbrücke ins Weite tanzen.

Darf man wie frau von einem Buch mehr erwarten? Ich wüsste nicht wie! Lassen Sie sich überraschen, lasst euch verzaubern von der Magie der Bäume… in diesem Buch für Kinder.

Piotr Socha
Wojciech Grajkowski
Thomas Weiler (Übers.)

Bäume

80 Seiten, 27,5 x 37,5 cm, ab 5 Jahren
gebunden, illustriert
ISBN 978-3-8369-5654-3
EUR (D) 25.00 | EUR (A) 25.70 | SFr 32.50
Gerstenberg Verlag

Markus Grünling

(Die Darstellung und Beurteilung dieses Themas gibt die Meinung des Autors/ der Autorin wieder, nicht automatisch aller Mitglieder der AGFT)

(Bildrechte: Markus Grünling)

 

Kommentieren